Akademie für Psychotherapie und Interventionsforschung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Startseite

Ausbildung

Hier finden Sie Informationen über die inhaltlichen, rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen zur Ausbildung zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/in (Verhaltenstherapie) in unserer Ausbildungsstätte. Neue Ausbildungsgänge mit max. 20 Teilnehmern je Ausbildungskurs beginnen jährlich im Oktober. Bewerbungen (mit Angabe des gewünschten Ausbildungsbeginns) können fortlaufend erfolgen und sind schriftlich an die Postanschrift der API zu richten. Unser Bewerbungsformular steht zum Download bereit.

Im April/Mai 2018 ab 18.00 Uhr findet die nächste Informationsveranstaltung für unsere Ausbildung zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/in in den Räumen der Akademie für Psychotherapie und Interventionsforschung (API) - Friedrich-Ebert-Str. 112, 14467 Potsdam statt. Der konkrete Termin wird an dieser Stelle und unter NEWS noch bekanntgegeben. Eine weitere Veranstaltung mit gleichem Inhalt wird voraussichtlich folgen.

 

Die API Potsdam gehört zu unith - dem "Verbund universitärer Ausbildungsgänge für Psychotherapie e.V.". Ende 2017 wurde ein Konzeptpapier mit Argumenten für die Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten vorgestellt und Anfang 2018 überarbeitet. Der Link führt Sie zur entsprechenden unith-Homepage mit diesem Papier.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 16. März 2018 um 11:08 Uhr  

Mitgliederanmeldung

News

Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie 

Ausbildungsbeginn (Curriculum): jährlich Ende September/Anfang Oktober

> laufendes Bewerbungsverfahren (ganzjährig)

> individueller Ausbildungseinstieg möglich

Informationsmaterial anfordern

nächste Informationsveranstaltung für die KJP-Ausbildung an der API Potsdam: 19.06.18, 18.00 Uhr, Friedrich-Ebert-Str. 112, Seminarraum 0.8

Die darauf folgende Informationsveranstaltung ist für den 22.01.2019 (Zeit und Ort wie gehabt) geplant.

 


 

Verkürzte postgraduale Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeuten/in
(Schwerpunkt Verhaltenstherapie)
im Anschluss an die KJP-Ausbildung möglich

  • 2/3 der KJP-Ausbildung werden anerkannt
  • auch für externe approb. KJP-Absolventen zugänglich

Informationsmaterial anfordern


______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________